Slider


Die Wupper ist ein idealer Wanderfluss für Paddler. Die Ufer sind meist bewaldet, einige Wiesen laden zum Picknick ein. Mit etwas Glück kann man Reiher, Enten und Eisvögel beobachten, die die Wuppertouren zum unvergesslichen Naturerlebnis machen. Hinter jeder Flussbiegung warten neue, aufregende Abenteuer. Also, jede Menge Spaß ist garantiert, besonders für Kinder und Familien. Wupper Kanutouren... Gehen Sie mit uns einfach mal auf die Wupper ...

Je nach Pegelstand ergeben sich unterschiedliche Paddelstrecken:

Bei Pegelstand über 60 cm:

Start ist in Wupperhof (ca. 3,5 Std.) oder am Wipperkotten (ca. 2,0 Std.). Ausstieg ist in Opladen rechts auf den Wiesen, unterhalb der “Himmelsleiter”. Dort kann man anschließend nett zusammensitzen.

Das Wehr Wipperkotten muss links umtragen werden. Hier bietet es sich an zu rasten. Die Flachwasserbereiche sind zu meiden, genauso wie die Steilufer als Vogelnistplätze zu schonen sind. Weitere Verhaltensempfehlungen entnehmen Sie der Broschüre “Kanusport im FFH-Gebiet Wupper” der Umweltämter. Diese geben wir Ihnen gerne mit. Flora, Fauna, Habitat

Bei Pegelstand unter 60 cm:

Start ist vom Wanderparkplatz Burgholz in Wuppertal (ca. 2,0 Std.). Ausstieg ist am Kanuausstieg Müngstener Brückenpark links der Wupper. Im Park unterhalb der bekannten Brücke kann man die Tour gut ausklingen lassen. Der Einstieg zur Tour ist etwas abenteuerlich, dafür sind keine Wehre zu umtragen.

Aus Gewässerschutzgründen sind sie an die Einhaltung der Pegelbegrenzung gebunden. Die Pegelstände finden sie hier (www.fluggs.de) oder unter Tel. 02171 / 38 72 41. Je nach Einsatzpunkt brauchen Sie eine Genehmigung bzw. einen Qualifizierungsnachweis. Auf genannter Seite wird am Vorabend um 17:00 Uhr der Durchschnittswert des laufenden Tages veröffentlicht. Dieser ist dann maßgeblich für die erlaubten Abschnitte auf der Wupper für den darauf folgenden Tag. Wir bitten sie dies bei Ihrer Tourplanung zu berücksichtigen.

Eine Anfahrtsbeschreibung zu den Einsetzpunkten finden sie auf unserer Homepage.

Mit Buchung der Tour wird eine 20% Reservierungsgebühr des voraussichtlichen Rechnungsbetrages, mindestens aber 50,- € fällig. Bei Ausfall der Tour z. B. mangels Pegel, wegen Krankheit, schlechtem Wetter, Hochwasser, ... verfällt der Betrag.

Vorerfahrungen sind bei normalem Wasserstand nicht erforderlich. Kentern ist allerdings nicht ausgeschlossen. Die Boote können mit 2 bis 4 Personen (bei kleinen Kindern) besetzt werden.

Bitte kleiden Sie sich angemessen! (Sportliche, schmutzunempfindliche Kleidung, Wasserschuhe, Regen/Sonnenschutz, Wechselwäsche, Proviant, ...)

Für größere Gruppen (z.B. Betriebsausflüge) bieten wir "Paketpreise" auf Anfrage.